Costa Rica REISETIPPS

Wir haben die nördliche Vulkangegend und die Pazifikküste Costa Ricas im Rahmen eines Roadtrips besucht. Costa Rica ist wohl das infrastrukturell am weitesten entwickelte Land Mittelamerikas. Das Land steht vor allem für Gastfreundschaft, friedliche Außenpolitik und vor allem eine gigantische Natur und deren unbedingten Schutz. In unseren Costa Rica Reisetipps stellen wir euch die Rahmenbedingungen dieses relativ einfach zu bereisenden Landes vor. Trotzdem gibt es einiges zu beachten. Vielleicht könnt ihr euch dadurch den ein oder anderen Umweg oder Euro sparen.

Short Facts

Währung

Costa-Rica-Colón (CRC)

Sprache

Spanisch

Einwohner

4,9 Millionen

Preis-Niveau

$$-$$$

Kasiiya Papagayo Luxury Eco Retreat, Papagayo Peninsula, Costa Rica

Einreise, Visum und Ausreise

Die Anreise nach San Jose, Costa Rica erfolgt von Deutschland aus am günstigsten mit Iberia über Madrid, mit Avianca über Kolumbien, mit Air France über Paris oder mit United über New York oder Houston. Von Frankfurt gibt es sogar Direktflüge – wenn auch nicht ganz günstig. Alternativ könnt ihr von USA, Panama oder Kanada auch nach Liberia fliegen. Bei der Einreise benötigt ihr neben eurem gültigen Reisepass eine Hotelbuchung/en und ein Weiterflugticket. Zusätzlich hat er uns nach unserem Beruf und dem Grund unseres Besuchs in Costa Rica gefragt. Danach hat er uns die Einreise für 90 Tage gewährt. Ein Visum braucht ihr also nicht.

Gesundheitsvorkehrungen

Für die Einreise nach Costa Rica gibt es keine generellen Pflichtimpfungen, außer ihr reist aus einem Gelbfiebergebiet ein. Je nach Reiseform kann Hepatitis A/B, Cholera, Tollwut, Typhus und Meningokokken sinnvoll sein. Auch Malaria, Zika, Dengue oder Chikungunya sind ein Thema. Achtet auch darauf, dass eure Standardimpfungen auf Stand sind. Holt euch aber auf alle Fälle den Rat eines Reisemediziners ein.
Costa Rica Reisetipps

Unterwegs vor Ort

Costa Rica ist ein perfektes Ziel für eine Mietwagen-Rundreise. Unser Costa Rica Reisetipp ist also: Holt euch einen anständigen Mietwagen und erkundet das traumhafte Land in Mittelamerika. Und mit anständig meinen wir einen kraftvollen SUV mit 4WD. Die wichtigen Überlandstraßen sind gut ausgebaut und angenehm zu fahren. Sobald ihr aber in die bergigen Regionen im Landesinneren fahren wollt, wird es steil. Auch an den Küsten sind nicht alle Straßen geteert und teilweise sehr steil. Spart also hier nicht an der falschen Stelle und achtet darauf, welches Modell ihr bestellt. Wir hatten einen Koreanischen SUV mit wenig PS und haben uns immer wieder darüber geärgert. Auf der Nicoya Halbinsel werden gerade neue gute Straßen gebaut. Einige Hotels können nur per 4WD erreicht werden. Tankstellen sind in ländlichen Gebieten eher rar, aber trotzdem immer in Reichweite. Tankt also bei jeder Gelegenheit nach. Zu den öffentlichen Verkehrsmitteln können wir euch leider nichts sagen.
Costa Rica Reisetipps

ATMS, Geld und Trinkgeld

Am internationalen Flughafen San Jose findet ihr natürlich einige ATMS. Ansonsten gibt es in den größeren Ortschaften ATMS. Die Währung in Costa Rica heißt Colones. In den allermeisten Geschäften und Restaurants könnt ihr auch in US-Dollar zahlen. Manchmal kommt ihr mit Dollar sogar etwas besser weg als mit Colones. Auf die Rechnungen vor allem im Restaurant kommen meistens nochmal 13% Steuern und 10% Service Fee drauf. Costa Rica ist für Mittelamerikanische Verhältnisse ein relativ teures Land. Durch die Service Fee braucht ihr nur zusätzliches Trinkgeld geben, wenn ihr wirklich zufrieden wart.

SIM-Karte und Internet in Costa Rica

An keinem der beiden internationalen Flughäfen San Jose und Liberia gibt es einen Verkauf von SIM-Karten (Stand November 2019). Um eine SIM-Karte zu bekommen müsst ihr entweder in einem Telekommunikationsladen oder in einem Elektronik-Shop aufschlagen. Wir haben unsere SIM-Karte in Costa Rica in der Elektronik-Abteilung von Walmart in San Jose gekauft. Der war direkt neben unserer Autovermietung. Empfohlen wird MovieStar, Claro oder Kölbi. Wir hatten 10 oder 15 Gigabyte bei MovieStar und überall guten Empfang. Gezahlt haben wir um die 25 €.

Eine Route für zwei Wochen Costa Rica

Unser wichtigster Costa Rica Reisetipp ist: Lasst euch Zeit. Versucht nicht in zwei Wochen beide Küsten zu besuchen. Entscheidet euch für eine und genießt die Reise. Unsere Route startete in San Jose, wo wir nach unserer Ankunft einen Mietwagen abgeholt haben und nach Norden in die Arenal Region gefahren sind. Rund um den Arenal findet ihr dichten Dschungel, Thermalquellen und natürlich jede Menge Tiere. Die erste Unterkunft auf unserer Costa Rica Route war das Lost Iguana Resort in La Fortuna.
Costa Rica Reisetipps
Nach zwei Tagen mit genialem Blick auf den Vulkan, ging es für uns weiter nach Bijagua in die Region des Vulkans Tenoria, wo wir drei wunderbare Tage bei Pip und Donald in Casitas Tenoria verbracht haben. Frog Tour, Rio Celeste, das Tapir Valley und der Frühstücksbereich von Casitas Tenoria waren dabei unsere Highlights.
Costa Rica Reisetipps
Costa Rica Reisetipps
Von hier ging es dann gen Westen zur Pazifikküste Costa Ricas. Drei Tage in einer einsamen Bucht im luxuriösen Kasiiya Papagayo. Das war eine der schönsten Tage unserer gesamten Reise. Die Fauna und Flora in dieser Bucht ist sowohl über, als auch unter Wasser unbeschreiblich. Ameisenbären, Nasenbären, Rochen und Schildkröten erwarten euch. Diese Region ist wirklich himmlisch.
Costa Rica Reisetipps
Costa Rica Reisetipps
Costa Rica Reisetipps
Costa Rica Reisetipps

Mit unserem Mietwagen ging es nun auf den südlichen Teil der Nicoya Halbinsel. Die Qualität der Straßen lässt hier noch etwas zu wünschen übrig, aber die Regierung ist dabei, das zu ändern.

Angekommen in Mal Pais im Casa Chameleon sogen wir die Surfer-Vibes regelrecht in uns auf. Die Gegend ist schon sehr abgeschieden, aber dafür sehr ruhig und gelassen. Der Blick vom Casa Chameleon Richtung Pazifik und Sonnenuntergang sucht seines Gleichen.

Costa Rica Reisetipps
Costa Rica Reisetipps

Nach drei weiteren Tagen machten wir uns wieder auf und verließen die Nicoya-Halbinsel per Autofähre von Paquera nach Puntarenas. Reserviert die Fähre am besten online.

Costa Rica Reisetipps
Costa Rica Reisetipps
Nächste Station auf unserer Costa Rica Route war Quepos. Die Stadt ist das Tor zum berühmtesten Nationalpark Costa Ricas – dem Manuel-Antonio-Nationalpark.
Costa Rica Reisetipps

Dieser Teil unserer Costa Rica Route hat uns am wenigsten gefallen. Quepos ist wirklich keine schöne Stadt und der Nationalpark ist auch in der Nebensaison total überlaufen. Man will euch an jeder Ecke irgendeinen überteuerten Mist verkaufen und die Tiere im kleinen Manuel-Antonio-Nationalpark lassen sich auch nur selten blicken. Kein Wunder bei der Masse an Besuchern.

Unser Costa Rica Reisetipp an dieser Stelle: Lasst dem Manuel-Antonio-Nationalpark etwas Luft zum Atmen und entscheidet euch lieber für Uvita weiter südlich und besucht von dort per Bootsausflug den Corcovado Nationalpark.

Costa Rica Reisetipps
Costa Rica Reisetipps

Womit wir auch schon bei unserer nächsten und letzten Station auf unserer Route Costa Rica in zwei Wochen wären.
Uvita der Ort an der Walflosse – traumhaft schön und lebenswert. Hier haben wir im Vista Celestial gewohnt. Eine traumhafte Unterkunft hoch oben in den Bergen mit genialer Aussicht auf die berühmte Walflosse. Von hier könnt ihr wirklich einmalige Ausflüge in der Gegend unternehmen.

Costa Rica Reisetipps
Besonders an Herz legen möchten wir euch aber den Corcovado Nationalpark. Hier erlebt ihr nach einer 90-minütigen Anreise per Speedboat absolut unberührte Natur ohne Menschenmassen. Freut euch auf Affen, Krokodile, Vögel, Coatis mit etwas Glück sogar Pumas und Baden im Wasserfall. In der Saison besticht Uvita auch durch die große Anzahl an Walen vor Ort.
Costa Rica Reisetipps
Costa Rica Reisetipps
Costa Rica Reisetipps

Costa Rica Reisetipps – Essen

In Costa Rica gibt es Essen an jeder Ecke. Günstiges Obst kauft ihr am besten bei den kleinen Ständen am Straßenrand. Überall gibt es kleine Läden, wo ihr immer kalte Getränke und Snacks kaufen könnt.
Die Preise in offiziellen Restaurants sind vor allem in den touristischen Regionen relativ hoch – vergleichbar zu denen in Europa. Deutlich günstiger esst ihr in den sogenannten Sodas. Das sind kleine Bistros, die von einheimischen Frauen betrieben werden. Typische Gerichte in diesen Sodas sind Pico de Gallo (Tomatensalsa), Gallo Pinto (Reis und Bohnen), Pollo fritto (fritiertes Huhn) und verschiedene Eierspeisen mit Käse oder Platanas.

Im Folgenden möchten wir euch noch sagen, wo wir besonders gut gegessen haben – sozusagen unsere Reisetipps Costa Rica für Essen:

Tenorio Region ♦ Restaurante La Terazza: Leckeres Tico Essen mit Affen und Tukanen.
Arenal Region ♦ La Ventanita: Leckere Burritos und hervorragende Cocktails.
Mal Pais auf der südlichen Nicoya-Halbinsel ♦ Caracolas – Hier hatten wir das beste Essen während unserer Route in Costa Rica. Probiert unbedingt das Tunfisch-Tartar.
Uvita ♦ Hier können wir euch Mystic Sushi (Japanisch) und Al Chile (Mexikanisch) empfehlen.

Costa Rica Reisetipps
Costa Rica Reisetipps
Costa Rica Reisetipps

Menschen und Kultur

Die Menschen in Costa Rica sind sehr gastfreundlich. Wir haben eigentlich keine negativen Erfahrungen gemacht. Wenn ihr Spanisch sprecht, ist das natürlich von Vorteil, da außerhalb der Hotels Englisch nicht unbedingt verbreitet ist. Aber wir kamen mit unseren paar Brocken Spanisch schon zurecht.

Klima

Unsere Route führte uns Ende November/Anfang Dezember zur Low Season durch Costa Rica. Wir empfanden das Klima als sehr angenehm. Die Temperaturen waren perfekt warm. Ab und zu hatten wir mal etwas Regen, aber das war nicht weiter störend und hat auch nie lange angehalten. Der Vorteil ist, dass relativ wenige andere Touristen unterwegs waren. Diese Reisezeit können wir euch für Norden und Westen von Costa Rica durchaus empfehlen. Falls ihr Wale sehen wollt, solltet ihr entweder etwas früher oder etwas später kommen.
Costa Rica Reisetipps

Fazit zu unserer Reise durch Costa Rica

Costa Rica war eine tolle Reise. Das Essen war lecker, die Menschen waren freundlich, aber das große Highlight Costa Ricas ist seine unglaubliche Natur. Wenn euch unsere Costa Rica Reisetipps Lust auf mehr gemacht haben, dann schaut euch doch mal die verlinkten Hotels an und vielleicht konnten wir euch ja überzeugen.

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:​

Inhaltsverzeichnis

Roadtrip Packliste

Hier findest du unsere Packliste für deinen Roadtrip durch Costa Rica.

Hotels in Costa Rica

Hotels mit einmaliger Lage und ausgezeichnetem Service.
de_DE_formal
de_DE_formal en_US