Reiseplanung

Reiseplanung

Wir planen unsere Reisen immer auf eigene Faust, denn Pauschalurlaub und Menschenmassen am Buffet ist nicht unser Ding. Wir lieben Individualität und Reise ohne Konventionen und Druck. Gleichzeitig ist es uns aber auch wichtig, innerhalb der begrenzten Zeit einer Reise das Meiste rauszuholen. Wir sind berufstätig und haben nur 30 Urlaubstage pro Jahr. Daher müssen unsere Reisen effizient gestaltet sein. Das ist vielleicht nicht romantisch, aber anders geht es nicht. Unser Tool zur Reiseplanung hat sich wirklich bewährt. Am Ende eurer Reiseplanung könnt ihr die Datei einfach ausdrucken und auf die Reise mitnehmen oder per Smartphone den Überblick behalten.

Versucht es doch einfach mal.

Das Tool besteht aus zwei Arbeitsmappen.

Arbeitsmappe #1: REISEPLANUNG – Gesamtübersicht

Diese Tabelle hilft Euch dabei eure Reise zu planen. Je länger die Reise dauert und je mehr Ziele Ihr ansteuert, desto komplizierter wird es. Tragt in die Tabelle alle Flüge & Transfers, Übernachtungen und andere Aktivitäten mit Zeiten und Kosten ein. Dadurch erkennt ihr sofort, ob ihr einen Planungs- oder Buchungsfehler habt und behaltet die Kosten im Überblick. Wir benutzen die Tabelle seit Jahren zur Planung unserer Reisen.

Reiseplanung

Arbeitsmappe #2: TRANSPORTVERGLEICH

Wir alle wollen aus jeder Reise immer das Beste rausholen, denn unser hart verdientes Geld und die knappen Urlaubstage sind wertvoll. Das heißt auch die unangenehmen Teile der Reise hinsichtlich Kosten, Zeit und Komfort müssen optimiert werden.

Wer nicht im Reisebüro bucht, sucht seine Flüge, Züge und andere Transfers auf den einschlägigen Portalen.

Es gibt so unfassbar viele Flugvarianten und Transportverbindungen und die Tabs am PC stapeln sich, sodass man den Überblick verliert.

Mit unserem Transportvergleich kannst du alle Optionen auf einer Seite darstellen und bezüglich Kosten, Zeiten und anderen Kriterien vergleichen.

Reiseplanung

Hier geht's zum  Download (108 Downloads)

♦♦♦♦

Unser Vorgehen bei der Reiseplanung:

Zielland wählen! Wo möchte ich meine nächste Reise verbringen?

Zu welcher Zeit ist das Wetter ideal? Muss ich zur teuren Hauptreisezeit reisen oder ist die Nebensaison eine Alternative?

Was gibt es zu sehen? / Was muss man gesehen haben?  Google

Wo befinden sich die Dinge?  Google Maps

Route erstellen

Zeit abschätzen

Unterkünfte wählen Hier geht es zu unseren Hotelempfehlungen.

- Lage der Unterkünfte checken

- Preise vergleichen auf Hotelbuchungsportalen oder direkt bei Hotels (Hotels.com / Booking.com)

Fortbewegungsmittel wählen

Flüge / Flugzeiten vergleichen  Skyscanner

- Achtung: Achte auf die Kreditkartengebühren bei Flugbuchungen, diese sind auf jeder Buchungsseite unterschiedlich. Ebenfalls, die nicht inbegriffenen Gepäckgebühren.

♦♦♦♦

Fragen, die ich mir vor Reiseantritt bei der Reiseplanung stelle:

Benötige ich für die Reise ein Visum? Wenn ja, wie aufwendig ist die Beantragung?

Wie lange ist mein Reisepass noch gültig?

Benötige ich einen internationalen Führerschein?

Benötige ich spezielle Impfungen? Sind meine Standardimpfungen noch auf Stand?

Gibt es in dem Land eine spezielle Kleiderordnung oder andere kulturelle Besonderheiten?

Muss ich Medikamente in das Land einführen? Sind diese im Reiseland zugelassen?

Wie viel Gepäck benötige ich? Welches Gepäckstück verwende ich? Hier geht's übrigens zu unseren Packlisten zum downloaden.

♦♦♦♦

Reisekostenaufstellung

An dieser Stelle möchten wir euch Auskunft über einen der wichtigsten Punkte jeder Reise geben, denn was hilft schon die beste Reiseplanung, wenn man sich dafür in Schulden stürzt.

 

Lesen und Interpretation unser Reisekostenaufstellung

Was uns beim Reisen wichtig ist:

♦ Gutes Essen

♦ Ein nettes kleines Boutique Hotel

♦ Natur und Wildlife

 

Reisekostenaufstellung: Kostenfaktor Essen

Wir lieben gutes Essen und wenn wir kein gutes Essen bekommen, ist die Reise für uns nicht gelungen. Das lokale Essen zu probieren und die zugehörigen Zubereitungstechniken kennenzulernen ist für uns Erwartung an jede Reise. Für Essen geben wir also immer auch etwas mehr aus. Während am Campingplatz alle um uns herum alle Dosenravioli essen, gibt es bei uns Lammkoteletts, Garnelen und sonstige Leckereien. Gutes Essen, gute Reise.

 

Reisekostenaufstellung: Kostenfaktor Hotel

Ein gutes Bett, eine nette Gartenanlage, tolles Design und nicht zu viele Zimmer, das macht ein Hotel für uns perfekt. Genau wie das Essen, ist das Hotel für uns entscheidend, ob die Reise uns lange in Erinnerung bleiben wird oder nicht. Das schönste Reiseland ohne angenehme Hotels und die Reise wird nicht in positiver Erinnerung bleiben. Hotels sind daher in unser Reisekostenaufstellung ein nicht zu geringer Posten.

Hier findet ihr Hotels in aller Welt, die uns besonders gut gefallen haben.

 

Reisekostenaufstellung: Kostenfaktor Erlebnisse

Eine gute Reise steht und fällt mit den Erlebnissen, die man während der Reise macht. Hier stehen für uns vor allem Natur und Wildlife im Mittelpunkt. Für eine gute Tour geben wir auch gerne etwas Geld aus und dieser Punkt schlägt sich auch meistens in unseren Reisekostenaufstellungen nieder.

Sparen im Urlaub ist also nicht so unser Ding. Eher drehen wir im Alltag mal den Cent zweimal um, aber nicht während unserer Reisen.

Bitte beachtet diese Tatsache beim Lesen und Interpretieren unserer Reisekostenaufstellungen.