Grand Hyatt San Francisco

Grand Hyatt San Francisco am Union Square ♦ Kalifornien

Wir waren auf der Suche nach einem City Hotel, das vom Flughafen leicht und günstig erreichbar ist, welches Zentral liegt und tollen Komfort bietet. Dabei sind wir auf das Grand Hyatt San Francisco [anzeige] gestoßen, dass wir euch vorstellen möchten.

Sightseeing in the USA

Lage und Anreise

Das Grand Hyatt San Francisco liegt in der Stockton Street direkt am Union Square und damit absolut Downtown San Francisco.

Ihr gelangt vom San Francisco International Airport am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Grand Hyatt San Francisco. Nehmt am Flughafen den Skytrain zur BART Station und fahrt direkt zur Powell Street, von wo aus ihr in fünf Minuten zu Fuß zum Hotel gelangt. Wie das mit BART (Bay Area Rapid Transportation) so funktioniert, haben wir euch in unseren San Francisco Reisetipps beschrieben.

Alternativ nehmt ihr ein Mietauto, ein Taxi oder Uber, um zum Grand Hyatt zu gelangen. Parken ist in San Francisco halt so eine Sache. Parkplätze sind entweder selten oder teuer.

Die Lage des Grand Hyatt San Francisco ist wirklich sehr gut.
Das quirlige China Town erreicht ihr zu Fuß in fünf Minuten, Little Italy mit seinen Bars und Restaurants in etwa zehn Minuten.
Zur Fisherman's Wharf braucht ihr etwa eine halbe Stunde. Dort findet ihr Pier 39 mit den witzigen Seelöwen und der kleinen Vergnügungsmeile. Auch die Boote nach Alcatraz gehen dort weg.
Am Union Square befindet sich eine Haltestelle der Stadtrundfahrten (Hop on Hop off Busse).

Hier findet ihr jegliche Art von Shops, Boutiquen und Kaufhäusern wie Macys, Apple oder Victoria's Secret.

Wie ihr seht, das Grand Hyatt San Francisco liegt echt genial für alle Sightseeing Aktivitäten.

Grand Hyatt San Francisco
Grand Hyatt San Francisco

Ausstattung und Design

Wenn ihr das Hotel betretet, gelangt ihr zuerst in die beeindruckende Lobby mit vielen bequemen Sitzecken, Kamin und einer Bibliothek. Natürlich gibt es auch eine rund um die Uhr besetzte Lobby. Die Angestellten dort waren immer sehr freundlich und hilfsbereit.
Am Tag der Abreise konnten wir nach Check-Out unser Gepäck noch bis zum Abend lagern.
Auch ein kleiner Laden mit sehr gutem Kaffee, Gebäck und Kaltgetränken ist in der Lobby des Hotels.

Grand Hyatt San Francisco
Grand Hyatt San Francisco

Im Zweiten Stock findet ihr das Restaurant des Grand Hyatt San Francisco namens OneUp.
Wir haben es nicht getestet, aber es ist gut bewertet und sieht sehr einladend aus.

Im 32. Stockwerk befindet sich die Grand Club Lounge, zu der ihr Zutritt habt, wenn ihr bestimmte Zimmerkategorien bucht.

Wirklich genial ist, dass ihr dann dort frühstücken und zu Abendessen könnt. Bis auf alkoholische Getränke ist dort oben alles umsonst.

Zum Frühstück gab es verschiedenes süßes Gebäck, getoastete Bagel mit Frischkäse und Lachs. Zudem haben wir uns durch alle Müslisorten und Früchte probiert. Eine kleine Auswahl an Säften, saftiges Porridge sowie Kaffee und Tee waren auch zu haben. Sogar leckeren Cappuccino ohne Aufpreis gab es. Eine Seltenheit in Amerika.

Von 17:00 bis 19:00 Uhr gibt es kleine Snacks wie Hummus, Fladenbrot, verschiedene leckere Salate, rohes Gemüse und eingelegtes Gemüse.
Auch eine warme Speise wurde jeden Tag angeboten. Bei uns waren das einmal Spaghetti mit Tomatensauce und Hackbällchen und einmal Thai Curry mit Hühnchen und Reis.
Ansonsten könnt ihr euch auch auf, Baguette, Käse, Trockenfrüchte und Nüsse freuen.
Für den Durst könnt ihr euch Cocktails sowie Bier und Wein (je vier Dollar) gönnen. Wasser und Softdrinks sind wie gesagt im Zimmerpreis inbegriffen und können, wie auch Kaffee- und Teespezialitäten den ganzen Tag abgegriffen werden.
Ab 19:30 Uhr gibt es Desserts. Törtchen, Nüsse und Cookies stehen zum Naschen bereit.
Die Lounge ist richtig cool und bietet einen außergewöhnlichen Blick auf die Bucht mit Alcatraz und komplett Downtown.

Grand Hyatt San Francisco
Sightseeing in the USA
Grand Hyatt San Francisco

Im obersten Stock findet ihr noch ein Panorama View Deck mit grandioser Sicht über ganz San Francisco. Dort oben befinden sich auch verschiedene Konferenzräume.

Grand Hyatt San Francisco

Nun aber zum wichtigsten Feature eines Hotels – den Zimmern.
Wir hatten ein Zimmer mit Kingsize Bett und Blick auf den Union Square sowie Lounge-Zugang.
Das Zimmer war sehr geräumig und elegant ausgestattet. Die Außenseite des Zimmers zum Union Square hin war auf kompletter Fläche verglast. Das riesen Fenster ließ das Zimmer sehr hell und einladend wirken. Vor dem Fenster stand ein bequemer Drehsessel mit einem kleinen Tischchen, von dem aus wir abends die Eisläufer am Union Square beobachtet haben. Die Fenster könnt ihr, wenn es Nacht wird, mit einer automatischen Jalousie verschließen und am Morgen wieder öffnen. Ein echt tolles Feature.
Im Zimmer erwartet euch ein sehr großer Flatscreen TV.

Zudem gibt es im Zimmer auch noch Bügeleisen und Bügelbrett. Sehr hilfreich nach einer Flugreise.

Im Badezimmer findet ihr einen Marmor-Waschtisch und eine sehr große Dusche. Natürlich gibt es auch hochwertige Duschartikel wie Shampoo, Duschgel, Conditioner und Body Lotion, das auch nach Verwendung wieder aufgefüllt wird.

Grand Hyatt San Francisco

Wir sind früh am Morgen angereist, da wir einen Nachtflug hatten und konnten unser Gepäck gleich an der Rezeption abgeben. Bis unser Zimmer fertig war, haben wir uns erst mal einen Kaffee bei Starbucks geholt und anschließend die Gegend zu Fuß erkundet. Als unser Zimmer dann fertig war, wurden wir per SMS vom Hotel benachrichtigt und konnten unser Zimmer deutlich vor der normalen Check-In-Zeit beziehen. Das kam uns nach der anstrengenden Anreise wirklich sehr entgegen.

Aktivitäten im Grand Hyatt San Francisco

Das Fitnessstudio des Hotels ist wirklich sehr gut ausgestattet. Eine ausreichende Anzahl an Ergometer-Rädern, Steppern und Laufbändern lassen die Pfunde purzeln. Auch Hanteln, Gewichte und andere Geräte sorgen für ordentlich Schweiß auf der Stirn.
Dazu eine Waage, um die Erfolge zu kontrollieren.
Im Fitnessstudio gibt es auch einen Wasserspender, damit ihr immer gut versorgt seid.
Der Hit im Gym ist aber wieder einmal die tolle Aussicht auf die Hochhäuser von San Francisco.

Grand Hyatt San Francisco
Grand Hyatt San Francisco

Kathrin war bereits das vierte Mal in San Francisco, Dominik noch nie. Wir haben uns einfach für einen Tag in den Hop on Hop off Bus reingesetzt und uns zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten fahren lassen.

Golden Gate Bridge, Fisherman's Wharf und Alcatraz sind ja allgemein bekannt. Für uns neuentdeckt haben wir das Stadtviertel Haight-Ashbury, wo Ende der 1960er Jahre der Summer of Love seinen Anfang nahm. Auch heute liegt der Spirit dieser Zeit noch in der Luft. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Ansonsten gilt es in sich in San Francisco einfach treiben zu lassen. Erkundet die Stadt, wenn möglich auch zu Fuß. Ihr werdet es nicht bereuen.

Sightseeing in the USA
Sightseeing in the USA

Unser Fazit zum Grand Hyatt San Francisco

Das Grand Hyatt San Francisco dient als perfekte Ausgangsbasis für Sightseeing in der Stadt. Durch seine Lage in Downtown erreicht ihr viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß. Auch die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel wie BART, Bus, Hopp on Hopp off-Bus oder Cable Car ist genial.

Die Ausstattung uns das Design sind auf sehr hohem Niveau und die Aussicht aus den oberen Stockwerken ist genial.

Wir können das Grand Hyatt San Francisco jedem weiterempfehlen, der San Francisco besucht.

♦♦♦♦

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten: