Flores XP DE

* Werbung (müssen wir immer schreiben, wenn wir euch was empfehlen)

Flores Tour mit Flores XP Komodo Adventure Tours and Diving - 2-Tages-Dragontour

Nachdem wir am Vorabend bereits in Labuan Bajo angekommen sind, wurden wir von Flores XP pünktlich am Hotel abgeholt und in einem Minibus zum Hafen gefahren.
Auf unserem Schiff – der Salacia I - wurden wir herzlich von der Crew empfangen und gleich mit Kaffee, Früchten und Muffins versorgt.
Beim Verlassen des geschäftigen Hafens von Labuan Bajo setzt die Entspannung sofort ein. Der Klang der Wellen, der leichte Wind im Gesicht und die Sonne auf dem Bauch streifen sofort jeden Stress ab.

Flores Tour

Nach etwa einer Stunden Fahrt erreichen wir die Privatinsel Kanawa Island. Schon vom Boot aus sieht man die bunten Korallen im glasklaren Wasser funkeln. Die Vorfreude auf den ersten Dive unserer Flores Tour steigt ins Unermessliche. Nach einem sauberen Briefing geht es ins Wasser und wir sind überwältigt vom maritimen Leben: Muränen, Schildkröten, Riffbarsche, Kugelfische und noch viel mehr. Auch die Schnorchler waren aus dem Häuschen.

Anschließend stärken wir uns mit gegrilltem Hähnchen, Fisch und Gemüse auf dem Boot und haben dann noch die Möglichkeit zum Landgang und Baden auf der Insel.

Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour

Den zweiten Tauchgang absolvieren wir vor der Insel Sebuyar Kecil. Ähnlich wie beim ersten Mal tauchen wir relativ Ufer-nah. Diese beiden Tauchgänge waren relativ einfach und ohne Strömung – perfekt für den Anfang. Wie bei jedem Tauchgang bestand auch hier wieder die Möglichkeit zum Schnorcheln.

Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour

Am Nachmittag gingen wir dann auf Sebuyar Besar an Land und bezogen unser Camp für die Nacht – das Pirates Camp. Hier gibt es luftige Hütten für zwei Personen, die mit Solarstrom und Moskitonetz ausgestattet sind. Es gibt ein sauberes Open-Air-Badehaus mit Duschen, Waschbecken und getrennten Toiletten. Den Rest des Nachmittags verbrachten wir am schönen Sandstrand, der mit bequemen Liegen ausgestattet ist. Über den Anlegesteg gelangt man auch ins tiefere Wasser zum Schnorcheln, falls man noch nicht genug von der Unterwasserwelt hat.

Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour

Abends trafen wir uns dann in der Piratenbar wieder. Bier und andere alkoholische Getränke sorgen für die richtige Stimmung beim Sonnenuntergang. Die Piratencrew hat sich voll ins Zeug gelegt, um uns ein leckeres Buffet zu zaubern. Gegrillter Fisch und Hähnchen, sowie vegetarische Alternativen in perfekter Qualität rundeten den abenteuerreichen Tag stilvoll ab.

Flores Tour

Am nächsten Morgen wurden wir mit den ersten Sonnenstrahlen wach. Nach einem kurzem Bad im Meer machten wir uns frisch und wurden in der Bar mit einem leckeren Frühstücksbuffet überrascht. Nun ging es auch schon zurück aufs Schiff und wir kreuzten eine gute Stunde durch den Archipel. Wir empfanden das Bootfahren wirklich als sehr angenehm und entspannend. Das Boot hat auf dem Oberdeck eine großzügige Liegefläche mit Sonnen- und Schattenplätzen. Von dort hat man auch den besten Blick auf die umliegenden Inseln. Es ist wirklich spannend im Komodo Nationalpark und es gibt immer was zu sehen. Manchmal fragten wir uns, welche Insel jetzt eigentlich Komodo ist, denn eigentlich sehen alle so aus, als ob Drachen darauf leben würden. Eine absolut spektakuläre Landschaft. Innerhalb des Archipels ist man auch einigermaßen vor Wellengang geschützt. So war es jedenfalls bei uns.

Flores Tour

Unser erster Stopp an diesem Tag sollte Batu Bolong – übersetzt „der Felsen mit Loch“ – sein. Dieser Spot liegt wirklich einigermaßen exponiert und ist daher starken Strömungen ausgesetzt. Nördlich des Komodo-Archipels liegt der Pazifik und im Süden der indische Ozean. Bei jedem Gezeitenwechsel tauschen sich die Wassermassen aus und sorgen für starke Strömungen, aber auch für frische Nährstoffe. Das ist der Grund für die einzigartige Unterwasserwelt hier.
An Batu Bolong war die Strömung aber zu gefährlich zu diesem Zeitpunkt, sodass wir erst Mal zum Manta Point weiterzogen und dort den Bereich vom Boot aus nach den majestätischen Großfischen absuchten. Leider hatten wir an diesem Tag kein Glück. Natürlich waren wir etwas enttäuscht, dass ausgerechnet bei uns keine Mantas auftauchen wollten, aber wir wurden beim Schnorcheln wirklich ausreichend entschädigt. Wir hatten große Süßlippen, Schildkröten, Schwarzspitzenriffhaie, Bambushaie und viele andere beeindruckende Tiere.

Flores Tour

Mit Freude im Herzen zogen wir weiter und ließen uns an Deck wieder die Sonne auf den Bauch scheinen. Nächster Stopp war Mawan Island, wo wir einen weiteren eindrucksvollen Tauchgang hatten. Diesmal war es ein Strömungstauchgang entlang der Küste von Mawan. Mein persönliches Highlight war ein Basketball-großer Sepia. In dieser Größe hab ich das noch nie gesehen. Einfach unglaublich. Auf Mawan Island ist auch der Secret Pink Beach, den man im Gegensatz zum bekannten Pink Beach ganz für sich alleine hat.
Die Crew setzte wirklich alle Hebel in Bewegung, um die 2-Tages-Dragon-Tour für uns unvergesslich zu machen und es ist ihnen gelungen. Wir fuhren nochmal bei Batu Bolong vorbei und die Strömungsverhältnisse hatten sich zum Positiven gewendet, sodass wir unseren Tauchgang an diesem Weltklasse-Spot bekamen. Am Abend vorher hatten uns die Guides schon den Mund wässrig gemacht. Es war wirklich unglaublich. Wir tauchten an einer Steilwand auf etwa 22 Meter ab und konnten so im Strömungsschatten die atemberaubende Unterwasserwelt genießen. Hart- und Weichkorallen in allen Farben, unglaubliche viele Rifffische, Schildkröten und immer wieder große Makrelen, Barrakudas und Thunfische, die im Blauwasser auf Jagd gingen. Ich muss sagen, dass Batu Bolong mein (Dominik) bislang schönster Tauchgang war.

Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour

Nach einem leichten Lunch an Board steuerten wir dem namensgebenden Highlight der Dragontour entgegen. Wir machten in einer langgezogenen Bucht auf Rinca fest und wurden von unserem Guide abgeholt. Im Visitor-Center kauften wir unsere Tickets und starteten den Short Trek. Schon nach wenigen Metern sahen wir die ersten Exemplare der urzeitlichen Riesenechsen im Schatten der Bäume rumliegen. Auf unserem kleinen Rundweg begegneten wir auch noch dem ein oder anderen Komodowaran. Die Landschaft auf der Insel erinnert wirklich stark an Jurassic Park oder King Kong´s Skull Island. Richtig cool ist auch der Aussichtspunkt und die interessanten Erklärungen der Guides. Insgesamt waren wir etwa eine Stunde auf der Insel unterwegs. Die Zeit auf Rinca war uns etwas zu kurz. Wir hätten gerne mehr Begegnungen mit den Waranen in der Natur gehabt und die Schönheit der Insel mehr genossen. Aber bei einer Zwei-Tagestour ist leider nicht mehr drin. Flores XP bietet aber auch andere Touren mit mehr „dragon-time“ an.

Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour
Flores Tour

Nachdem wir zurück an Bord waren – mittlerweile war der Nachmittag weit fortgeschritten – stärkten wir uns nochmal mit Kaffee, Tee, Gebäck und Früchten und verließen den Komodo Nationalpark wieder Richtung Labuan Bajo. Aber ein Highlight sollte noch auf uns warten. Kalong Island – die Insel der Flughunde. Wir ankerten vor der Insel und warteten gespannt auf das Schauspiel. Kurz vor Sonnenuntergang erhoben sich hunderttausende Flughunde gleichzeitig aus den Bäumen der Insel in das Abendrot und flogen über unsere Köpfe hinweg Richtung Flores. Ein unglaubliches Schauspiel und mehr als ein krönender Abschluss unserer zwei Tage auf See mit Flores XP.

Flores Tour
Flores Tour

Leider ging diese grandiose Tour viel zu schnell vorüber. Wir werden definitiv nochmal wieder kommen, um zusammen mit Flores XP noch viel mehr von dieser urtümlichen weitgehend unentdeckten Region Indonesiens zu erkunden.

Die Reisezeit Mitte Mai können wir uneingeschränkt empfehlen, denn viele Besucher waren nicht da. Auch das Wetter hat mitgespielt und die Inseln waren saftig grün und voller Leben.

Hier geht es zu Flores XP.

Hier lest ihr mehr zu unserer Reise.

Hier geht es zu anderen erstklassigen Touranbietern.