Oman Sehenswürdigkeiten

Unsere Highlights - Oman Sehenswürdigkeiten

1. Turtle Watching, Ras Al Jinz

Manche Flecken der Erde werden von der Natur schon besonders verwöhnt. Der Strand von Ras Al Jinz ist so einer. Das ganze Jahr über sind hier Grüne Meeresschildkröten bei der Eiablage und beim Schlüpfen zu sehen. Es ist wirklich ein bewegender Augenblick eine Schildkröte bei dieser Prozedur zu beobachten. Man kommt ganz nah ran und kann in den Augen der Reptilie die Anstrengung erkennen, die es ihr bereitet ihren schweren Panzer zurück ins Meer zu schleppen. Ein einmaliges Erlebnis, bei dem man alles um sich rum vergisst.

Oman Sehenswürdigkeiten

2. Wanderung im ausgetrockneten Flussbett, Wadi Al Shab

Nach einer einfachen und dennoch schweißtreibenden Wanderung in den Felsschluchten des Gebirges gelangt man irgendwann an den Punkt, an dem sich das Wasser der umliegenden Quellen sammelt. Ab hier geht’s dann nur noch im schwimmend oder watend weiter. Am Ende des Wadis angekommen, wartet eine atemberaubende Wasserhöhle samt Wasserfall. Ein absolutes Highlight unserer Oman Reise.

Oman Sehenswürdigkeiten

3. Delphine in den Fjorden Musandams

Die hochaufragenden Steilwände der Fjordlandschaft und das tiefblaue Wasser der Meere erinnern wirklich in gewisser Weise an Norwegen. Diese abgelegenen Gegenden sind nur per Dhow erreichbar. Man sollte dabei immer einen Blick aufs Wasser werfen, denn die hiesigen Delfine lieben es in den Bugwellen der Boote zu surfen.

Oman Sehenswürdigkeiten

4. Sonnenuntergang am Jabal Al Akhdar

 Auf dem Gipfel des Jabal Al Akhdar thront das Luxushotel Anantara und verwöhnt seine Gäste mit allen nur erdenklichen Annehmlichkeiten. Wenn gegen Abend die Sonne hinter dem Al Hadschar-Gebirge versinkt und der Sonnenuntergang den Himmel in alle Farben des Regenbogens taucht, weiß man auch, warum man so viel Geld für das Hotel zahlt.

Oman Sehenswürdigkeiten

5. Flug über die Musandam Halbinsel

Der Ausblick beim Flug von Muscat nach Khasab ist ein Schauspiel. Das Spiel zwischen kargen Gestein, azurblauem Wasser und den steilen Felswänden der Fjorde bleibt einem wirklich in Erinnerung. 

Oman Sehenswürdigkeiten

6. Das Bergdorf Misfat Al Abryeen

Das Bergdorf Misfat Al Abryeen liegt etwas abgeschieden. Umso ruhiger und entspannter ist es dort auch. Beim Spazieren durch die Oase kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Alles ist grün und überall hängen die süßesten Früchte von den Bäumen: Bananen, Datteln, Granatäpfel, Feigen und Limetten.

Oman Sehenswürdigkeiten

7. Schwimmen im Bimmah Sinkhole

Habt ihr schon mal in einem Loch im Boden gebadet? Nein? Dann lasst Euch das Bimmah Sinkhole im Oman nicht entgehen. Am Parkplatz ahnt man noch nicht, was einen erwartet. Ziemlich cool, wenn sich plötzlich der Boden öffnet und riesiges Loch, gefüllt mit azurblauem Wasser, sein Geheimnis preis gibt. Im Wasser warten unzählige kleine Fische, die einem eine kostenlose Beauty-Behandlung verpassen.

Oman Sehenswürdigkeiten

8. Dunes Crossing in der Wahiba Wüste

Mit dem Jeep durch die geschmeidigen Dünen der Wahiba Wüste zu brettern, ist ein Ritt auf der Rasierklinge. Man bewegt sich immer zwischen „Vor Freude jauchzen“ und „Oh Gott, ich kotz ihm gleich ins Auto“.

Oman Sehenswürdigkeiten

9. Kamele in der freien Natur

Bis zu  diesem Trip in den Oman, kannten wir Kamele nur aus meiner Kindheit vom Zirkus. Umso schöner war es die Kamele in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen.

 

Oman Sehenswürdigkeiten

10. Omani Tee

Dieser Tee besteht aus sehr exotischen Zutaten wie Oregano, Rosenwasser, Schwarztee und Kumin. Wer im Oman ist, muss diesen Tee unbedingt probieren. Noch besser wird er, wenn man frischen Zitronensaft hinein presst.

Oman Sehenswürdigkeiten