Gili Trawangan, Indonesien

Gili Trawangan ♦ Indonesien

Anreise auf die Gili Inseln

Die Gilis erreicht man von Bali aus per Boot . Hier kann man zwischen Speedboats und langsamen Fähren wählen. Natürlich unterscheiden sich die beiden Transportmittel auch im Preis. Wir haben uns für die Speedboat-Variante (z.B. gilibookings.com) entschieden. Ablegen kann man in Bali Richtung Gilis von folgenden Häfen: Serangan, Senggigi, Padang Bai, Sanur Beach, Amed und Benoa.
Die Speedboats bieten Sitzgelegenheit in der Innenkabine oder auf dem Sonnendeck.
Wir haben uns für Gili Getaway und Blue Water Express entschieden und hatten jeweils einen kostenlosen Transfer vom/zum Hotel zum/vom Hafen dabei. Insgesamt können wir beide Anbieter empfehlen.
Als Option zum Bootstransfer: Flug von Bali nach Lombok, 3 Stunden Transfer zum Hafen, kurze Fährfahrt.

Gili Trawangan

Den ersten Eindruck bekommt man nach dem Verlassen der Boote an der belebten Ostseite von Gili T. Die Ostseite ist als die Partymeile der Insel bekannt. Restaurants, Bars und Tauchschulen reihen sich aneinander.

Gili T ist eine autofreie Insel und so hat man drei Möglichkeiten zum Hotel zu gelangen:
♦ Man nimmt sich eine Pferdekutsche (ca. 150.000 IDR pro Fahrt)
♦ Man geht zu Fuß
♦ Man mietet sich ein Fahrrad

Die Insel ist zwar klein, aber die Entfernungen sollte man trotzdem nicht unterschätzen.
Vor allem bei Nacht sollte man unbedingt eine Stirnlampe zum Radfahren mitnehmen, da Geh- und Radwege schlecht oder gar nicht beleuchtet sind und meist in schlechtem Zustand sind.

Kulinarisches Angebot

Restaurants befinden sich fast entlang der kompletten Küste. Die Restaurants am Uferweg sind vom Preisniveau her teurer als die in den Insel-einwärts gelegenen Straßen. Fast alle Restaurants haben sich an den westlichen Gaumen angepasst, sodass man keine Geschmacksexplosionen hinsichtlich Schärfe und Gewürzen erwarten sollte.
Direkt am Hafen findet abends der Night-Market statt. Das war unser kulinarisches Highlight auf Gili T. Man sucht sich aus der Auslage die leckersten Spieße aus und lässt sie sich direkt vor den Augen grillen. Wir haben Garnelen, Calamari, Oktopus, Red Snapper Chicken und Rind probiert. Alle Spieße sind traumhaft mariniert und kommen knusprig und saftig vom Grill. Dazu kann man vom Beilagen-Buffet wählen. Jeder Spieß kostet 2€. Dieser Markt hat uns aus den Socken gehauen (auch wenn wir keine an hatten ;-)). Klasse Geschmack und ein cooles Erlebnis. Probleme hatten wir auch nach diesem eventuell nicht immer perfekt gekühlten Fisch- und Fleisch-Spießen nicht.

Empfehlungen:
♦ Gili-Frame (Insel-Mitte)
♦ Night Market (Ost-Seite)
♦ Gili EsCOBAR (Nord-Westen)

Wellness

Wir haben uns für (Insel-Verhältnisse) günstige 225.000 IDR eine 60-minütige-Balinesische Massage im Scallywags-Resort/Wagwan Spa gegönnt. Es gibt wohl nichts Entspannenderes. Sollte man sich auf jeden Fall leisten.

Strände/Insel

Südküste

Der schönste Strandabschnitt der Insel. Komischerweise sind hier nicht viele Leute beim Baden. Man findet auf alle Fälle ein ruhiges Plätzchen.

Westküste

Hier befindet sich der sogenannte Sunset Beach. Aufgrund des flachen Wassers und des Korallenschutts ist der Strand nicht zum Schwimmen oder Baden geeignet. Die Sonnenuntergänge mit Balis Mount Agung im Hintergrund sind aber genial.

Ostküste

Das ist das touristische Zentrum von Gili T. Es reihen sich Restaurants, Bars und Tauchschulen aneinander. Hier sind viele Leute unterwegs. Der Strand, der zugegebenermaßen traumhaft ist, ist relativ voll und mit Liegen der Bars und Restaurants ausgestattet. Aufgrund der Tauchschulen und Schnorchelanbieter liegen hier Unmengen an Booten im Wasser. Hier lohnt sich das Schnorcheln.
Nachts wird der Uferweg zur Partymeile.

Nordküste

Im Norden ist die Dichte an Hotels und Bars geringer und es sind eher die Erholungsuchenden unterwegs als die Partygänger. Der Strand ist zum Baden geeignet, kann aber optisch nicht mit dem Süden und Osten der Insel mithalten.

Nachhaltigkeit

Unsere Dive Guide Lou erzählte uns, dass die Regierung alle Gebäude am Strand in den letzten Jahren entfernen ließ. Grund ist anscheinend, dass die Eiablage der Schildkröten in den letzten Jahren ausblieb. Aufgrund dieser Maßnahme sollen die ersten Schildkröten aber schon wieder zurückgekehrt sein. In vielen Resorts der Insel hat nachhaltiges Wirtschaften Einzug gehalten. Recycling, Eigenversorgung mit Lebensmitteln und Trinkwasser, sowie Verzicht auf Plastik sind keine Einzelfälle auf Gili T. Auch wenn das alleine nicht ausreicht, sind gute Ansätze vorhanden.

Tauchen

Ich (Kathrin) habe meinen Open Water Diver bei Blue Marine Dive absolviert. Wir können die Tauchschule wirklich weiterempfehlen. Kompetentes Personal auf allen Ebenen, neues Equipment und eine angenehme Atmosphäre tragen zu einer gelungenen Zeit bei Blue Marine Dive bei. Aufgrund der Lage am Ende der Main Road ist diese Tauchschule und deren Boote auch nicht so überfüllt wie die anderen.

Die Preise für den OWD lag bei 5.500.000 IDR. Der Tauchgang samt Equipment lag bei ca. 435.000 IDR.
Für Anfänger ist Gili Trawangan wirklich traumhaft. Anfängergeeignete Divespots ohne Strömung und dennoch intakte Korallen, eine Vielfalt an bunten Fischen und anderen Meereslebewesen wie Schildkröten.

Folgende Tauchspots haben wir betaucht:

♦ Manta Point: Cooler Spot, aber leider keine Mantas
♦ Bounty Wreck: Hier wurde eine alte Plattform als künstliches Riff versenkt
♦ Turtles Heaven: Ein Pinnacle mit vielen Korallen und Schildkröten
♦ Halik Reef: Etwas Strömung, aber toller Tauchspot mit vielen Fische und gesunden Korallen)
♦ Seahorse Bay: Vor Lombok gelegen, bietet diese Bucht tolle Muck-Dives mit Seepferden und anderen Crittern wie Frogfish und vielen Schnecken.

VACAYMOOD